EIN NEUES BAD BEI DIE BADBESTALTER SANIEREN:
MIT WELCHEN KOSTEN IST ZU RECHNEN?

Die Kosten einer Badsanierung sind für die meisten Menschen schwer einzuschätzen. Wenn Sie etwa ein Auto kaufen, gibt es Abstufungen zwischen Kleinwagen, Mittelklasse und Luxus-Limousine, die weitaus geläufiger sind. Bei einem neuen Badezimmer sind die Möglichkeiten hingegen viel individueller.

So hängt die Höhe der Kosten für ein neues Bad insbesondere von Ihren ganz persönlichen Wünschen und Ansprüchen ab.

Aber auch Faktoren wie die Raumgröße, die baulichen Gegebenheiten und der Umfang der Sanierung bestimmen die Kosten maßgeblich mit.

Wir möchten Ihnen zeigen, wie sich die Kosten für ein neues Bad von DIE BADGESTALTER zusammensetzen. Ermitteln Sie mithilfe unseres Badrechners einen ersten Richtwert für Ihren persönlichen Investitionsrahmen.

DIESE FAKTOREN BESTIMMEN DIE KOSTEN FÜR IHR NEUES TRAUMBAD

KOSTENFAKTOR 1:

Art & Umfang der Sanierung

Eine Teilsanierung, bei der lediglich einzelne Funktionsbereiche oder Ausstattungselemente des Badezimmers modernisiert werden, ist bereits recht kostengünstig realisierbar. Eine umfangreiche Komplettsanierung, die mit einer Neugestaltung des ganzen Bades einhergeht, ist dagegen von vorne herein deutlich kostenintensiver.

KOSTENFAKTOR 2:

Raumgröße & bauliche Gegebenheiten

Auch Größe und Schnitt des Badezimmers spielen für die Gesamtkosten eine wichtige Rolle. Hierzu zählt z. B. auch die räumliche Anordnung von Fenstern und Türen. Diese Elemente legen u. a. die Größe der Flächen für Boden- und Wandverkleidungen fest. Außerdem bestimmt der verfügbare Raum darüber, welche und wie viele Funktionsbereiche Sie in Ihrem neuen Bad realisieren können.

KOSTENFAKTOR 3:

Art & Anzahl der Funktionsbereiche

Wie möchten Sie Ihr neues Bad künftig nutzen und welche Funktionsbereiche wünschen Sie sich? Handelt es sich z. B. um gängige Standards wie einen Dusch-, Bade- und Waschbereich sowie ein WC, halten sich die Kosten meist im Rahmen. Exklusive Extras wie eine Sauna mit Ruhebereich oder ein Dampfbad erhöhen die Kosten für das neue Bad dagegen deutlich.

KOSTENFAKTOR 4:

Ausstattungsniveau & Materialien

Mit Ihren persönlichen Wünschen und Ansprüchen hinsichtlich des Ausstattungsniveaus Ihres neuen Badezimmers legen Sie im Wesentlichen bereits die Gesamtkosten der Sanierung fest. Hier kommt es vor allem darauf an, wie exklusiv Sie Ausstattungsgegenstände, Armaturen und Materialien für Boden- oder Wandverkleidungen wählen. Auch Extras wie dimmbare Lampen oder Smart-Home-Technik erhöhen die Kosten.

KOSTENFAKTOR 5:

Rohre & Leitungen

Wie sie sehen Ihre Sanitärrohre und Elektroleitungen aus? Für die Kosten spielt das eine wichtige Rolle. Müssen Rohre und Leitungen erneuert oder für die Sanierung gar verlegt werden, steigt der Preis. Gleiches gilt für zusätzliche Installationen wie z. B. Smart-Home-Technik, weitere Schalter oder Steckdosen.

KOSTENFAKTOR 6:

Gewerke & Handwerkerleistungen

Neben den Kosten für eine professionellen Planung gilt es bei der Badsanierung, die Aufwände verschiedener Gewerke mit einzukalkulieren. Je mehr Gewerke an der Sanierung beteiligt sind, umso höher fallen die Kosten aus. Oft benötigt man Leistungen aus den Bereichen Trockenbau, Fliesenverlegung, Sanitär- und Elektroinstallation sowie Malerarbeiten.


MIT DIESEN KOSTEN IST ZU RECHNEN

Sie möchten sich einen schnellen Überblick über die zu erwartenden Kosten einer Badsanierung verschaffen? Dann nutzen Sie unseren „BADrechner“. Mit der Eingabe einiger Eckdaten können Sie so einen ersten Richtwert der Kosten in Abhängigkeit Ihrer Komfortwünsche und der Badgröße ermitteln. Nach einem Gespräch mit Ihrem persönlichen Berater vor Ort erhalten Sie dann ein individuelles Angebot für Ihr neues Traumbad.

DREI BADKATEGORIEN ZUR LEICHTEREN ORIENTIERUNG

Ganz im Sinne unseres Leistungsversprechens erfüllen alle von uns realisierten Bäder die besonderen Anforderungen und Standards von DIE BADGESTALTER. Hierzu gehören u. a. eine professionelle Raumplanung, die weit über reine Funktionalität hinausgeht.
Außerdem verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Markenprodukte und Materialien ausgewählter Lieferantenpartner.

Das ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Die folgende Unterteilung in Komfort-Bad, Design-Bad und Premium-Bad hat also nichts mit unserer Planungs- und Ausführungsqualität zu tun. Sie soll Ihnen stattdessen helfen, Ihre persönlichen Wünsche und Möglichkeiten besser einzuschätzen.

DAS KOMFORT-BAD:

Maximale Möglichkeiten und Individualität selbst im kleineren Bad

Höchster Komfort ist auch in kleineren Badezimmern möglich. Das Komfort-Bad spricht Menschen an, die mehr wollen als reine Funktion und den Austausch von Alt gegen Neu. Sie möchten die Zeit in ihrem Bad genießen? Vertrauen sie unseren Profis, die mit Sachverstand und Kreativität ihre Wünsche realisieren – genau im vorgegebenen Budget und passend zu den räumlichen Gegebenheiten.
Kostenrahmen: 20.000 – 25.000 €

DAS DESIGN-BAD:

Ästhetischer Anspruch ist eine Lebenseinstellung

Mit einem Design-Bad erfüllen Sie sich Ihre ganz persönlichen Wünsche bei der Badsanierung. Dabei legen Sie besonderen Wert auf hochwertige Gestaltung und gekonnte Lichtplanung. Auch erweiterte Nutzungsmöglichkeiten sind Ihnen wichtig. Sie lieben außergewöhnliche Details wie z. B. Design-Armaturen am Waschplatz und schätzen die Annehmlichkeiten einer gehobenen Badausstattung.
Kostenrahmen: 25.000 – 30.000 €

DAS PREMIUM-BAD:

Das Leben ist zu kurz, um Abstriche zu machen

Ein Premium-Bad bietet Platz für die Erfüllung anspruchsvoller Wünsche. Eine freistehende Wanne und eine große bodenebene Dusche sind ebenso möglich wie Ruhezonen oder eine Sauna. Ihr Bad besticht mit seiner Großzügigkeit und seinen exklusiven Ausstattungselementen, Materialien und Oberflächen. Die perfekte Inszenierung der einzelnen Objekte trifft auf eine exakt geplante Lichtführung.
Kostenrahmen: 30.000 – 35.000 €

SO BEHALTEN SIE DIE BADKOSTEN IM GRIFF

  • Benennen Sie Wünsche und Vorlieben hinsichtlich Ausstattung und Materialien genau. Sie bestimmen letztendlich die Kosten für Ihr neues Bad.
  • Finden Sie einen Dienstleister, der die Sanierungsmaßnahmen für Ihr Bad gründlich plant und Ihre Wünsche ernstnimmt.
  • Fordern Sie einen Komplettpreis ohne versteckte Zusatzkosten für die gesamte Badsanierung.
  • Beteiligen Sie den Staat an den Kosten für Ihr neues Bad: Unsere Berater informieren Sie gerne über entsprechende Fördermöglichkeiten.


TERMINVEREINBARUNG

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder bereits ganz konkrete Vorstellungen von Ihrem neuen Traumbad? Bei uns vor Ort beraten wir Sie zu allen Fragen rund um die Badgestaltung und unterstützen Sie bei Themen wie z.B. staatlichen Fördermöglichkeiten. Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen!

DIESE INHALTE KÖNNTEN SIE EBENFALLS INTERESSIEREN